Hersteller / Lieferanten können ihre elektronischen Artikeldaten zentral im TransferPortal zur Verfügung stellen. Der Abruf der Daten wird durch den Hersteller / Lieferanten, der auch verantwortlich für seine Daten ist, gesteuert.

  • Anzeige von IDDG Zertifikaten oder Bewertung der Daten (PreCheck)
  • Gruppenbasiertes oder individuelles Freigeben von Artikelkatalogen
  • Bereitstellung in mindestens einem Zielland der D-A-CH Region
  • Übersicht der durchgeführten Downloads und Ansicht der eigenen Artikel
  • Keine Limitierung der Downloads
  • Quartalsweise Bereitstellung neuer Artikeldaten (Ausbau möglich)

Hersteller / Lieferanten können Verwender (Kliniken, etc.) „einladen“, den Katalog zukünftig über das TransferPortal mit immer aktuellen Daten zu beziehen.